Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Zielgruppen

Master Agrarwissenschaften

Studienplan
Studienplan - Master of Science Agrarwissenschaften

Der MSc Agrarwissenschaften ist ein deutschsprachiger Studiengang. Ausreichende Deutschkenntnisse müssen daher bis zum Bewerbungsende nachgewiesen werden.
Weitere Informationen zum Nachweis der Deutschkenntnisse

Bewerbungszeiträume
Für Studienbeginn im Sommersemester: jeweils 01.11. – 15.01.
Für Studienbeginn im Wintersemester: jeweils 01.04. - 31.05.
Bewerbung und Zulassung

Kurzbeschreibung
Der Masterstudiengang Agrarwissenschaften bietet eine exzellente, forschungs- und methodenorientierte Ausbildung. Er richtet sich an Studierende mit hohem Leistungspotential und vertieftem Interesse an agrarwissenschaftlichen Fragestellungen.

Zu Studienbeginn wählen die Studierenden eine der Schwerpunktrichtungen Agrobiowissenschaften Tier, Agrobiowissenschaften Pflanze, Agrarökosystemwissenschaften und Agrarökonomie und Agribusiness. Es besteht die Möglichkeit - den individuellen Berufs- und Qualifikationszielen entsprechend - sich auf die gewählte Richtung zu spezialisieren oder eine breitere Ausbildung durch die Kombination dieser Bereiche anzustreben.

Studienziel ist ein vertieftes Verständnis agrarischer Systeme und ihrer Steuerungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der komplexen Wirkungen. Im Studiengang wird der wissenschaftliche Nachwuchs ausgebildet, der neue Erkenntnisse aus den Biowissenschaften, den Umwelt- und den Wirtschaftswissenschaften gezielt für die Agrarwissenschaften nutzen und umsetzen kann.

Für die Absolventinnen und Absolventen bestehen sehr gute Berufsaussichten, insbesondere in wissenschaftlichen Einrichtungen, in Ministerien und der Agrarverwaltung, in landwirtschaftlichen Unternehmen, in Saatzuchtunternehmen und der Züchtungsforschung, in der Industrie, in Agrarverbänden, in Beratungsfirmen, in Versicherungen und Banken sowie internationalen Organisationen.

Aufbau

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester inkl. der Master's Thesis. Der Aufbau des Studiengangs umfasst Pflicht-, Wahlpflichtfächer, Forschungspraktikum und die Masterarbeit. Semesterwochenstundenzahl (SWS) und die nachzuweisenden Credits betragen im

  • 1. Semester: 24 SWS mit 30 Credits (6 Modulen á 4 SWS und 5 Credits)
  • 2. Semester: 24 SWS mit 30 Credits (6 Modulen á 4 SWS und 5 Credits)
  • 3. Semester: 24 SWS mit 30 Credits (6 Modulen á 4 SWS und 5 Credits)
  • 4. Semester: Masterarbeit (27 Credits) und Masterkolloquium (3 Credits)

Im Masterstudiengang Agrarwissenschaften sind somit insgesamt 120 Credits nachzuweisen.

Der Studiengang schließt mit dem akademischen Grad "Master of Science" (M.Sc.) ab.


Weitere Informationen zum Masterstudiengang Agrarwissenschaften

Studienaufbau

Fächerliste

Vorlesungspläne

Hinweise zum Wahlpflicht-Modul "Forschungsprojekt"

Hinweise zum Wahlpflicht-Modul "Forschungspraktikum"

Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Agrarwissenschaften (lesbare Version) vom 04.07.2008 in der Fassung der Änderungssatzung vom 19.04.2010 und der 2. Änderungssatzung vom 19.10.2011

Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Agrarwissenschaften vom 19.04.2010

2. Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Agrarwissenschaften vom 19.10.2011

Die Fachprüfungs- und Studienordnung basiert auf der Allgemeinen Prüfungs- und Studienordnung für Bachelor- und Masterstudiengänge der Technischen Universität München (vom 18. März 2011, zuletzt geändert am 29. Oktober 2012)

Flyer deutsch

Flyer englisch