Master of Science Horticultural Science

Bild: Uli Benz/ TUM

Der internationale Masterstudiengang "Horticultural Science" wird in einem Forschungsnetzwerk von fünf europäischen Universitäten angeboten. Die Besonderheit dieses Studiums: Die Studierenden erbringen nur einen Teil ihrer Studienleistungen an der Heimatuniversität und können aus einem von allen Partneruniversitäten gespeisten Fächerpool individuell gartenbauwissenschaftliche Schwerpunkte wählen. Außerdem macht das Studium frühzeitig mit den Anforderungen internationaler Forschungskooperation vertraut.
Der Studiengang erhielt 2008 und 2013 von der Europäischen Union die "Erasmus Mundus" Auszeichnung. 

Das wichtigste auf einen Blick

  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Regelstudienzeit und Umfang: 4 Semester (Vollzeit), 120 Credits
  • Studienbeginn: Sommersemester und Wintersemester
  • Unterrichtssprache: Englisch
  • Voraussetzung: einen an einer in- oder ausländischen Hochschule erworbenen mindestens sechssemestrigen qualifizierten Bachelorabschluss oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss in den Bereichen Agrarwissenschaften, Gartenbauwissenschaften, Natur-, Umwelt- und Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen sowie das Bestehen des Eignungsverfahrens.
  • Zulassungsart: Eignungsverfahren
  • Studienort: Weihenstephan (Freising)
  • Kosten pro Semester: Grundbeitrag für das Studentenwerk und Solidarbeitrag für das Semesterticket (mehr zu Studienfinanzierung und Beiträgen)
  • Studienberatung: Julia Esser-Grimm
Info:

Weitere Informationen

Studiengangsflyer Master of Science Horticultural Science

Hier geht es zur Online-Bewerbung für den Masterstudiengang Horticultural Science über TUMonline. Bitte legen Sie sich dort ein Bewerberkonto an.

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Studierende finden Stundenpläne, Prüfungstermine und andere Informationen zu zentralen Themen der Studienorganisation hier: Studierende