15.11.2018 08:38 Alter: 312 days

Ehrendoktorwürde der SLU an Prof. Dr. Vera Bitsch

Mit der Ehrendoktorwürde der renommierten Schwedischen Landbau Universität (SLU) ist im Oktober Prof. Dr. Vera Bitsch geehrt worden.

Prof. Bitsch, die an der TU München den Lehrstuhl für Ökonomik des Gartenbaus und Landschaftsbaus leitet, erhielt die Ehrendoktorwürde für ihre Beiträge zu sozialen Aspekten im Agribusiness, einschließlich von Arbeitgeber-Arbeitnehmer Beziehungen, und zur Nachhaltigkeit in Gartenbau und Landschaftsbau sowie landwirtschaftlichen Wertschöpfungsketten. Während der Feier erhielt Prof. Bitsch die traditionellen Insignien der Ehrendoktorwürde, den handgefertigten Hut, der Freiheit und Macht symbolisiert, den gravierten goldenen Ring, der wissenschaftliche Redlichkeit symbolisiert, und die Urkunde mit dem SLU Siegel aus Wachs.

Die SLU gehört zu den fünf führenden landwirtschaftlichen Universitäten der Welt. SLUs Schwerpunkt liegt nicht allein auf Produktivität, sondern schließt – in den Worten des SLU Vizekanzlers, Peter Högberg – sowohl „Umwelteffekte der Pflanzen- und Tierproduktion als auch ethische Aspekte der Tierhaltung“ ein. In 2018 beurteilte ein Expertenteam die SLU als exzellent im Hinblick auf ihre Beiträge zur umgebenden Gesellschaft. Die Experten bescheinigten SLU „hohe Expertise, fantastische Infrastruktur und motivierende Herausforderungen“.

Video zur Zeremonie

Video zur Vorlesung “Wicked Sustainability – Muddling through Transitions in Agri-food Systems” von Prof. Bitsch